cimdata Avatar

Anmerkungen

Girls`Day Olé!

image

Auch in diesem Jahr war der Girls`Day wieder ein voller Erfolg! Rund 30 Mädchen trafen sich in der Windscheidstraße bei cimdata ein, um einen Tag lang in den Alltag der Mediengestaltung in Bild und Ton einzutauchen. Dank einer guten Vorbereitung der Klasse 18.1 konnten die Mädchen von einer Fotostudio-Station, einer Broadcast-Station bis hin zu einer Station im Tonstudio ihre ganz eigenen Eindrücke gewinnen. Unterstützt wurden die neuen Auszubildenden unter anderem von den Digital- und Printern Roman und Laura, die die Fotostudio-Station leiteten.

Weiterlesen…

Anmerkungen

Das Leben nach der Ausbildung bei cimdata…

Mit der Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bei cimdata traf Kerstin Schmid genau ins Schwarze. Die 23-Jährige absolvierte erst Ende letzten Jahres ihre IHK-Abschlussprüfung, während sie bereits Vollzeit bei REDBULL arbeitete. Keine leichte Aufgabe, vor allem wenn man bedenkt, dass Kerstin dafür ihre Vertiefungsphase aussparte. Wir wollten mehr darüber wissen, wie es Kerstin bei cimdata ergangen ist während ihrer Ausbildungszeit und interviewten die gebürtige Baden-Württembergerin:

Weiterlesen…

Anmerkungen

Imagefilm der Klasse 16.1

Liebe Cimmies,

im Rahmen des Projekts “Imagefilm” der Klasse 16.1 der Mediengestalter in Bild und Ton sind einige wirklich sehenswerte Arbeiten entstanden. Die Beste wollen wir euch hier vorstellen; ausgewählt hat sie die Klasse selbst. Von der Planung bis zur Umsetzung wurden alle Arbeitsschritte eigenständig durchgeführt von unseren Auszubildenden. Wir finden, dass sich das Ergebnis durchaus sehen lassen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=iUAeL2wfUJs&list=UURFSmmaeZFco1cQZxkosfrw

Anmerkungen

Von cimdata zum Circus Halli Galli!

Sie erfreut sich an großer medialer Aufmerksamkeit und wird vor einem Millionenpublikum ausgestrahlt. Jeden Montag um 22:15 Uhr ist die Late-Nightshow Circus Halli Galli von dem Moderatorenteam Joko & Klaas bei ProSieben zu sehen. Die Verbindung zwischen dieser Show und der Medienakademie cimdata ist Nicolas Yepes Gutermilch.

Dieser war live beim Dreh für die Show des gestrigen Abends dabei. Als Go-Pro Operator filmte er Joko und Palina auf der Achterbahn im Heidepark und hatte dabei mächtigen Spaß. Insgesamt zwei Tage dauerte der Dreh, den er über Camelot Broadcast vermittelt bekommen hatte. Der Auszubildende im Bereich Bild und Ton absolvierte sein einjähriges Praktikum bei der Produktionsfirma und bekommt nun regelmäßig lukrative Jobangebote von ihr vermittelt. Zur Zeit macht Nicolas ein Praktikum bei cimdata in der AV-Technik, bis es im Mai für 3 Monate in sein Heimatland Kolumbien geht.

Dort warten weitere Berufserfahrungen bei der Fernsehfirma CM& auf ihn. Wenn er wiederkommt beginnt für ihn bei cimdata die Vertiefungsphase, die er im Frühjahr nächsten Jahres mit der IHK-Abschlussprüfung beenden möchte. Was danach kommt weiß Nicolas noch nicht. Aber nicht ausschließen tut er ein Studium im Fachbereich der Filmwissenschaften an der FU Berlin.

Wir sind begeistert von deinen Erfahrungen Nicolas und wünschen dir, dass du in Kolumbien eine tolle Zeit haben wirst! Vielleicht bereicherst du uns danach ja mit weiteren Impressionen…

1 Anmerkungen

Eine erfrischende Abwechslung

Kennt auch ihr eine spannende Geschichte, die ihr unbedingt mit eurer Umwelt teilen möchtet? Dann ist heute der perfekte Tag dafür: Denn am World Storytelling Day, der seinen Ursprung bereits Ende des 20. Jahrhunderts in Schweden hatte, steht das Geschichtenerzählen im Vordergrund! Wenn euch das nicht so sehr liegt, habt keine Sorge. Es gibt noch viele andere Tage im Jahr, die man zelebrieren kann.

Weiterlesen…

Anmerkungen

And the winner is…

Victoria Samarina ist der Name der sympathischen Gewinnerin des Weiterbildungsmoduls, das im Adventskalender "Online-Marketing" im Dezember letzten Jahres von cimdata verlost worden ist. Die 28-jährige Freiberuflerin stieß durch ihren Artikel zum Thema Online-Adventskalender 2013 für SEOs, Online-Marketer, Webdeveloper und IT-ler,den sie auf ihrem eigenen Block 100grammseo.de  veröffentlicht hatte, auf das Gewinnspiel cimdatas und nahm sofort daran teil; und gewann: Ein Weiterbildungsmodul ihrer Wahl für die Dauer von einem Monat. Gestern war ihr erster Tag im Haus der cimdata in der Windscheidtstraße. Noch bis zum 11.04. belegt sie nun das Modul Web-Marketing um sich beruflich weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns Victoria, Dich bei cimdata begrüßen zu können und drücken Dir die Daumen, dass Du während Deines Moduls viel dazu lernen kannst!

Anmerkungen

Fachinformatiker für Systemintegration entdecken die CeBIT 2014

image

Der Countdown läuft. Heute ist bereits der letzte Tag der CeBIT 2014 in Hannover, der wichtigsten Messe der digitalen Wirtschaft. Insgesamt fünf Tage dauert die bekannte Messe, auf der die neusten Trends der IT- Branche von 3500 Ausstellern aus rund 70 Nationen präsentiert werden. Ein Glück, dass cimdata dafür gesorgt hat, unsere Frischlinge im Bereich Fachinformatik für Systemintegration von Berlin nach Hannover reisen zu lassen, um ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit den neusten Innovationen aus der IT-Welt machen zu können. Für euch haben sie ihre wichtigsten Eindrücke festgehalten:

Weiterlesen…

Anmerkungen

Wusstet ihr schon ?

image

Wusstet ihr schon, dass man bei cimdata exklusives Insiderwissen zum Thema der Existenzgründung kostenlos erhalten kann ?! Ihr habt richtig gehört: Am 15. Mai ist es wieder soweit. In den Räumlichkeiten der cimdata Medienakademie der Windscheidstraße findet die Veranstaltung „Existenzgründung: Top oder Flop? Selbstständig im Medien- und Kreativbereich“ statt.

Auch in diesem Jahr wird es wieder spannende Vorträge  ehemaliger Aus- und Weiterbildungsteilnehmer/innen der Medienakademie cimdata geben, die den erfolgreichen Schritt in die Selbstständigkeit geschafft haben. Sie berichten von ihren Erfahrungen und Problemen, denen sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begegnet sind und geben hilfreiche Tipps. Somit könnt ihr aus erster Hand erfahren, was es bedeuten kann, sich seine eigene Existenz aufzubauen. Außerdem werden Experten entsprechender Institutionen vor Ort sein, die unter anderem zu den Themen der möglichen Finanzierung und Fördermittel referieren werden. Bereits im letzten Jahr war die Veranstaltung, die cimdata in Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam der  Arbeitsagentur Berlin-Mitte organisiert, ein voller Erfolg. Nicht zuletzt aufgrund dessen, dass den Teilnehmern/innen die Möglichkeit geboten wurde, gezielt Fragen an die Referenten zu stellen.

Wenn auch ihr plant nach der Ausbildung bei cimdata auf eigenen Beinen zu stehen, dann solltet ihr diesen Termin unter keinen Umständen verpassen. Denn kostenloser fachlicher Rat ohne die Notwendigkeit einer Terminvereinbarung ist ein seltenes Gut. Wir freuen uns schon auf euer zahlreiches Erscheinen.

Anmerkungen

Was ihr unbedingt über die neue Märkische Bildungsmesse wissen solltet!

Bald ist es wieder soweit: Die Neue Märkische Bildungsmesse in Potsdam findet statt. Auf dieser stehen die strukturellen Veränderungen des derzeitigen Arbeitsmarktes und damit verbundene Weiterbildungsanforderungen an die Arbeitnehmer  im Vordergrund. Dazu wird es  Fachvorträge von Experten mit unterschiedlicher Ausrichtung geben.  Ein kleiner Tipp für alle Interessierten: Dan Wollschläger wird ebenfalls einen Vortrag halten. Ziel seines Vortrags ist es, einen kleinen Überblick über die Lage des Arbeitsmarktes im Kreativ- und Medienbereich zu geben. Worauf er sich im Detail beziehen wird, erfahrt ihr unter:

http://www.bildung-messe.de/fachkonferenz/fachvortrag-iii/

Es lohnt sich vorbei zu kommen!

Anmerkungen

Weiterbildungsteilnehmer im Porträt

image

Wer ist eigentlich dieser Fabian Böttcher? Schon beim ersten Blick auf seine private Facebook-Seite wird klar, dass Fabian mehr ist als nur ein Hobbyfotograf. Während seine private Seite geprägt ist von persönlichen Aufnahmen aus seinem alltäglichen Leben, entdeckt man auf seiner offiziellen Facebook-Seite gänzlich andere Bilder. Hier fotografiert Fabian überwiegend politisch stark aufgeladene Protestaktionen. Wie beispielsweise Demonstrationen gegen die Abschiebung nach Pakistan am Flughafen Berlin-Tegel.

Weiterlesen…

Anmerkungen

Die Abschlussprüfung der Mediengestalter bahnt sich an

An alle Mediengestalter, die diesen Sommer ihre Abschlussprüfung machen, aufgepasst! Vielleicht möchten Einige unter euch noch nicht so viel über den großen Tag der Prüfung nachdenken. Deshalb wollen wir euch jetzt nicht mit einer Flut an Informationen überrumpeln. Da nützliche Tipps aber immer begehrt sind, empfehlen wir euch die folgende Seite einer näheren Betrachtung zu unterziehen:

http://die-mediengestalterin.de/prufung-mediengestalter/

1 Anmerkungen

COMPOSIO aka Roman Grantke

Bildschirmfoto 2014-02-21 um 17.20.24

Die meisten cimmis müssten ihn inzwischen kennen. Roman Grantke alias AimoStyles Medienfutzi aka Composio. Als Auszubildender der Mediengestalter Digital & Print Klasse 11.1 hat er einiges unternommen um noch eine Weile bei uns zu bleiben. ;-)

Da er nicht nur beindruckende Fotos und Bildbearbeitungen , sondern inzwischen auch Video-Tutorials bei Youtube macht, möchte ich ihn heute hier mal vorstellen und zwar mit seiner eigenen Geschichte. Einer Geschichte, die uns zeigt, dass er nen guten Weg gewählt hat, als er beschlossen hat zu cimdata zu kommen…

Hier - unzensiert - Composios Story:

Also hier eine kleine Geschichte von mir :-)

Wo fang ich an? Ähhm alsoo … Meine Kreativität hab ich eigentlich schon als Kind ausgelebt. Damals wollte ich immer Comiczeichner bei Disney werden. Das hab ich alles verworfen, als ich aktiv mit dem Sport begann (ich war in Oberschulzeiten 5.bester Langstreckenläufer meines Jahrgangs und auch recht erfolgreicher Radrennfahrer). Leider hielt meine sportliche Karriere nicht lange an… meine Drogenzeit begann und hielt seeehr lange an (ich hab alles in mich reingefeuert was knallt)… in dieser Zeit habe ich eigentlich mein Leben weggeschmissen und ne Menge Scheiße gebaut (aber war mit Graffiti auch wieder kreativ tätig), was sich erst änderte als ich 2006 von der Bundeswehr eingezogen wurde (da war ich 21). Endlich gab es eine Perspektive (wenn auch nicht die Beste aber wenigstens weg von der Straße) und ich verpflichtete mich für 4 Jahre. Während dieser Zeit habe ich meine ersten unternehmerischen Gedanken entdeckt und mit meiner Vogelspinnen-Hobbyzucht den Grundstein für eine irgendwann kommende Selbstständigkeit gelegt (sehr viele learnings im Bereich Kundenumgang generiert).

2010 endete meine BW-Zeit… Ich musste mir überlegen was ich machen will … am besten was mir Spaß macht und mir für die nächsten 40-50 Jahre Geld einbringt … erst wollte ich einen Imbiss aufmachen (hab mal bei Maximilian gearbeitet) doch dann hab ich mich entschieden back to da roots zu gehen … kreativ arbeiten. So bin ich dann in der Erstausbildung bei Cimdata gelandet …(als Selbstzahler ohne Mutti, die zahlt) und konnte die Grundlagen lernen (wie die Erstausbildung halt ist ,wa?) … als es in die Praktikumsphase ging wurde ich bei einem neu gegründeten Beautyunternehmen beschäftigt. Freistellen, freistellen, freistellen … das waren die ersten Wochen im Praktikum. Aber ich konnte meine Ideen, die anscheinend sehr gut waren, auch schon sehr früh einbringen und hab mich MEGA gefreut nach drei Wochen eine Festanstellung angeboten bekommen zu haben (als Leiter der Grafikabteilung).

Bis April 2013 habe ich so extrem viel gelernt (z.b. highend beautyretouchings, shop-cms- systeme wie Magento und auch die kreative Produktfotografie) und mit meiner Verantwortung teilweise echt zu kämpfen gehabt. Ganz ehrlich muss ich auch sagen das ich nach allen Regel der Kunst verheizt wurde. Nach knapp 2 Jahren kurz vor dem Burn-out zu stehen sagt wohl alles.

Nebenher habe ich immer probiert mein eigenes Ding weiter zu forcieren … zwar keine Vogelspinnen mehr aber einen recht erfolgreichen Blog im Bereich Terraristik und meine Künstlerseite. Leider hatte ich fast keine Zeit die beiden Seiten zu pflegen. Aber ich entdeckte meine Leidenschaft zur Fotografie und gab mir meinen Künstlernamen: COMPOSIO

portrait of a fighterportrait of a fighter

Seit der Beendigung meines Arbeitsverhältnisses bei point rouge bin ich wieder hier in der Cim um meine Lehre endlich abzuschließen und etwas runter zu kommen. Im Mai schreib ich denke ich Prüfung. Trotzdem forciere ich eher meinen Plan mich mit der Fotografie und Bildbearbeitung selbsständig zu machen … gegründet wird im Juni ;)

Wer auf meiner Seite ist, sieht schnell das ich einen eigenen Stil verfolge … es handelt sich um eine Mischung von Fotografie und extremer Bildbearbeitung, welche meinen Bildern einen sehr illustrativen Look gibt … normal ist mir halt zu langweilig.

Seit beginn des Jahres erweiterte ich mein Spektrum um Videotutorials und dem Vorhaben ab Mitte des Jahres auch Workshops im Bereich Photoshop anzubieten. Was gibt es noch über mich zu sagen? Ich versuche nur im Studio zu shooten (da hab ich die Macht :D )

Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht ob ich etwas vergessen hab …. Achsoo ich bin seit kurzem Social-Media-Manager nach nem Weiterbildungsmodul bei cimdata.

Beste Grüße Roman
*Anm. der Redaktion:

Hier noch mal alle Plattformen, die von Roman bespielt werden:

Composio bei Youtube
Terraristen.de
COMPOSIO, der Blog
COMPOSIO
 bei Facebook

Anmerkungen

Mediengestalter in Digital und Print gesucht!

Liebe Cimmies!

Für die Planung ihres Live-Kommunikations-Kongress sind die Veranstaltungskaufleute und die Kaufleute für Marketingkommunikation zur Zeit noch auf der Suche nach Designern für Logo-, Print- und Web-Entwurf/Gestaltung/Präsenz. Unter dem Thema Berlin als Marke bzw. Was macht Berlin als Berlin aus soll der Kongress im Oktober diesen Jahres stattfinden. Die Logo-Gestaltung sollte zeitnah erfolgen, damit  die ersten Visitenkarten so schnell es geht gedruckt werden können.
Der Gewinn ist die Referenz und eventuell kannst Du deine Arbeit für dein Studium oder deine Ausbildung verwenden.

Du bist selbst Designer oder kennst Jemanden, der sich an der optischen Gestaltung beteiligen möchte? Dann melde dich einfach bei

Manolo Sotillo Navazo
Mobile: (+49) 178-4782288


Anmerkungen

Jeopardy! America`s favourite Gameshow

image

In Anlehnung an die amerikanische Quizshow Jeopardy entwickelten die Auszubildenden für Mediengestaltung in Bild und Ton der Klasse 16.1 ihre ganz eigene Studioproduktion. Am Anfang dieses 3- wöchigen Projekts stand dessen theoretische Planung. Neben den inhaltlichen Fragen zur Show mussten auch Licht, Ton sowie Regie  in Gruppenarbeit eigenständig umgesetzt werden. Für die praktische Umsetzung stand den Schülern anschließend die Ausrüstung aus der Technikabteilung zur Verfügung. Die richtigen Räumlichkeiten bot das Loft, in dem die Dreharbeiten stattfinden sollten. Auch wenn das Personal begrenzt war, ist die Mehrheit der Schüler mit dem Ergebnis durchaus zufrieden.

"Für mich war diese Studioproduktion das bisherige Highlight meiner Ausbildung. Ich habe bereits bei dem Projekt der letzten Abschlussklasse mitgewirkt und mich seither gefragt, wie dessen Realisierung möglich war. Mit unserer eigenen Umsetzung bin ich nun sehr zufrieden."

"Der Lerneffekt war definitiv da. Durch die praktische Umsetzung des Moduls Studioproduktion habe ich eine genauere Vorstellung davon gewinnen können, welche Arbeitsschritte  hinter einem solchen Projekt stehen."

Anmerkungen

Weiterbildungsmodul zu gewinnen!

AUFGEPASST!

Das Türchen zum 20. Dezember ist ein Knaller!

Morgen - am Freitag, den 20.12. wird im Adventskalender „Online-Marketing“ ein cimdata Modul verlost.

Ein Highlight für alle, die sich weiterbilden möchten. 

Also morgen hier klicken:

http://onlinemarketing.de/onlinemarketing-de-adventskalender

Verfolgte Tumblr-Blogs